Gemmipass

| 3. Dezember 2019

Distanz: 12.52 km
Wanderzeit: 4 h 10 min
Aufstieg: 509 m
Abstieg: 1033 m
Schwierigkeit: Wanderweg (Abstieg nach Leukerbad: Bergwanderweg)

Die Wanderung beginnt bei der Bergstation Sunnbühl auf 1936 Metern über Meer. Die Talstation (Kandersteg LKS) kann vom Bahnhof Kandersteg mit dem Bus in 14 Minuten erreicht werden.

Der Weg geht zuerst leicht hinunter und ist dann flach bevor der Wanderweg in den Kanton Wallis übergeht. Die subalpine Vegetation bietet Wiesen und kleinere Bäume. Am Ende der Hochebene beginnt der Aufstieg zum Daubensee.

Der Aufstieg ist breit und mir nur geringem Anstieg. Unterwegs bietet es sich an für alle an, welche ihr Picknick nicht selber mitragen wollen,  im Restaurant Schwarenbach einzugehen. Belohnt wird man so oder so mit einem wunderschönen Blick auf herumliegende Berge und einem kleinen See unterhalb des Restaurants.

Hotel Schwarenbach

Kurz nach dem Restaurant verlässt man die letzten Bäume und macht weiter an Höhe gut. 1.8 Kilometern nach dem Hotel Schwarenbach erreicht man den Daubensee. Im Hochsommer bietet der See auf 2218 Metern über Meer eine wohltuende Abkühlung. Für alle mit Proviant im Rucksack bietet sich hier eine längere Pause an. 

Dem See entlang laufend vorbei an Kalkgestein, gewinnt der Weg weiter an Höhe. Knapp drei Kilometer nach dem Beginn des See erreicht man den Gemmipass auf 2339 Metern über Meer, der höchste Punkt der Wanderung. Belohnt wird man mit einem Blick auf Leukerbad und Walliser Berge.

Wer keine guten Schuhe dabei hat oder nicht gerne steil hinunter läuft, hat hier die Möglichkeit mit der Seilbahn hinunter nach Leukerbad zu fahren. Bis hierhin ist der Wanderweg zudem auch im Winter offen und präpariert.

Nun geht der Weg mehr oder weniger Steil auf einem Bergwanderweg ins Tal hinunter. Belohnt wird man dafür mit imposanten Felswänden entlang des Wegs. Gegen Ende führt der Bergwander durch einen Wald hindurch. Hier handelt es sich um eine montane Vegetationsstufe.

Abstieg nach Leukerbad

Nach einem Abstieg von 933 Metern innerhalb von 4.2 Kilometern, erreicht man Leukerbad. Von hier aus gibt es einen Bus zum Bahnhof Leuk SBB.

Wanderkarte

Der Wanderweg ohne den Abstieg ist auch sehr gut für Familien oder Personen mit weniger Wandererfahrung machbar. Der Abstieg nach Leukerbad sollte hingegen nur von Personen mit Bergwandererfahrung und gutem Schuhwerk in Erwägung gezogen werden. Für diese Personengruppe ist der Bergwanderweg hingegen sehr gut und ohne Schwierigkeiten machbar, da der Weg gut gesichert ist und es keine Kletterstellen gibt. Wem die Wanderung zu kurz ist, kann schon in Kandersteg losmarschieren und ins Hochplatteau hinauf wandern. Wer Weg ist zwar schön, dafür aber auch steil. Der Weg kreuzt immer wieder eine Mountainerbike Downhile Strecke.

Fotos: 8. Juli 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Published in: Wanderempfehlungen
Tags: , , , , , , , ,